Wimmer absolvierte Medizincheck bei Stoke City

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nur noch die Unterschrift fehlt!

Kevin Wimmer steht bei Stoke City ante portas. Der ÖFB-Teamspieler absolvierte am Montag laut "SkySports" den Medizincheck bei seinem neuen Klub in spe.

Der Transfer soll in Kürze fixiert werden. Die Ablöse beträgt angeblich nicht mehr wie bisher kolportiert 15 sondern nun sogar 18 Millionen Pfund (19,4 Mio. Euro). Damit wäre Wimmer nach Marko Arnautovic (27,9 Mio. Euro) der zweitteuerste österreichische Fußballer, noch vor Aleksandar Dragovic (18 Mio. Euro).

Für die September-Spiele des ÖFB-Teams steht der zuletzt bei Tottenham Hotspur meist nur als Reservist aktive Innenverteidiger auf der Abrufliste.

Der Deal soll innerhalb der nächsten 24 Stunden bekanntgegeben werden und wäre der siebente große Transfer von Trainer Mark Hughes in diesem Sommer-Transferfenster.

Wimmer soll sich bereits am Sonntag von seinen Teamkollegen bei den Spurs verabschiedet haben, wo an seiner Stelle Rekord-Transfer Davinson Sanchez von Ajax Amsterdam Schlagzeilen schreiben soll.

Zuvor war Wimmer bereits bei West Bromwich gehandelt wurden, Stoke dürfte jedoch das Rennen gemacht haben. Bereits zuvor verstärkte der Ex-Klub von Arnautovic die Defensive mit Kurt Zouma, Bruno Martind Indi und Josh Tymon.

Textquelle: © LAOLA1.at

Transfer von Naby Keita zum FC Liverpool wohl fixiert

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare