Mourinho deutet Interesse an Bale an

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Trainer Jose Mourinho von Tottenham Hotspur hat sich zurückhaltend über eine möglicherweise bevorstehende Verpflichtung von Gareth Bale geäußert. Trotzdem klang sein Interesse an dem walisischen Teamstürmer durch.

"Ich kommentiere keine hypothetischen Dinge", sagte Mourinho am Mittwoch. "Gareth Bale ist ein Spieler von Real Madrid, und ich will nicht über Spieler anderer Vereine sprechen. Es ist nicht meine Aufgabe, mit den Beratern Kontakt aufzunehmen, und ich will das nicht kommentieren."

Auf die Frage, ob er Bale bewundere, ließ sich Mourinho allerdings doch zu einem vielsagenden Kommentar hinreißen. "Ich habe versucht, ihn (Bale) in meiner Zeit bei Real Madrid zu verpflichten, und der Präsident ist meinem Instinkt und meinem Wissen gefolgt", sagte der Starcoach, der von 2010 bis 2013 Real trainiert hatte. "In der ersten Saison, nachdem ich weg war, hat er Gareth zum Klub geholt. Das ist kein Geheimnis, und Gareth weiß das."

Mourinho sprach am Mittwoch auf der Pressekonferenz vor dem Qualifikationsspiel in der Europa League, das die Spurs am Donnerstag beim bulgarischen CKub Lokomotive Plowdiw bestreiten.

Bale spielte schon von 2007 bis 2013 für die Spurs, bevor er für die damalige Rekordablösesumme von rund 100 Millionen Euro nach Madrid wechselte. Nach zahlreichen Erfolgen mit den Spaniern, darunter vier Triumphen in der der Champions League, kam Bale zuletzt nur noch selten zum Einsatz. Real-Trainer Zinedine Zidane plant trotz eines laufenden Vertrags bis 2022 nicht mehr mit dem 31-Jährigen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Real Madrid will Gareth Bale für 25 Millionen abgeben

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare