Sebastian Prödl hat neuen Trainer beim FC Watford

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Watford, Verein von Sebastian Prödl, hat den Trainerposten neu besetzt.

Nicht Roger Schmidt, wie zuletzt kursierte, sondern Marco Silva wird den Verein in der kommenden Saison betreuen. Der Portugiese tritt die Nachfolge des Italieners Walter Mazzarri an.

Der 39-jährige Silva sollte in den letzten 18 Partien der abgelaufenen Saison Abstiegskonkurrent Hull City vor dem Gang in die Zweitklassigkeit bewahren, scheiterte allerdings mit dieser Mission.

Mit dem neuen Coach wird es für Watford auch nach Österreich gehen.

Vom 16. bis 22. Juli wird der Premier-League-Klub seine Vorbereitungszelte beim Stanglwirt in Going aufschlagen. Schon fixiert sind dabei Testspiele gegen Viktoria Pilsen (18. Juli) und SD Eibar (22. Juli).


Sebastian Prödl will so lang wie möglich im Ausland bleiben:

Textquelle: © LAOLA1.at

Transfer? Benoit Assou-Ekotto wird lieber Pornostar

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare