Christian Fuchs wird Leicester City verlassen

Christian Fuchs wird Leicester City verlassen Foto: © getty
 

Die Liaison von Leicester City und Christian Fuchs findet nach sechs gemeinsamen Jahren ein Ende.

Wie der FA-Cup-Sieger am Freitag bekanntgibt, wird der auslaufende Vertrag des 35-jährigen Linksverteidigers nicht verlängert. Fuchs war einer der Leistungsträger beim bisher einzigen Premier-League-Titel der "Foxes" in der Saison 2015/16, absolvierte damals 32 von 38 Liga-Spielen von Beginn an.

Auch in der folgenden Spielzeit der Champions League hatte der 78-fache ÖFB-Teamspieler maßgeblichen Anteil daran, dass Leicester bis ins Viertelfinale einzog und dort nur denkbar knapp an Atletico Madrid scheiterte.

Seit der Saison 2017/18 saß Fuchs oftmals zwar nur auf der Tribüne, dennoch entwickelte sich der Niederösterreicher zu einem der Publikumslieblinge des FA-Cup-Gewinners. Insgesamt verbuchte Fuchs 152 Pflichtspiele für Leicester City, in denen er drei Treffer sowie 13 Assists scorte.

Wie es in seiner Karriere weitergeht, ist derzeit noch offen. Der bekennende Football-Fan ließ immer wieder anklingen, dass ihn ein Engagement in der NFL als Kicker reizen würde.

Neben Fuchs verlassen auch Matty James und Meister-Kapitän Wes Morgan den Verein, letzterer beendet damit auch seine aktive Profi-Zeit.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..