Arsenal-Legende: "Özil hat keine Leidenschaft"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Arsenal-Legende Emmanuel Petit hat heftig gegen Mesut Özil ausgeteilt.

Der Franzose bekritelt gegenüber der englischen Zeitung "Mirror", dass dem Arsenal-Spielmacher jegliche "Motivation und Leidenschaft" fehle. Vor allem Özils Passivität auf dem Spielfeld stößt Petit sauer auf: "Er sieht aus, als ob er nur auf seinen Ruhestand wartet."

Özil hat nach der vielen Kritik im Jahr 2018, nun auch seinen Stammplatz bei Arsenal verloren. Coach Unai Emery will den Deutschen loswerden. Etwas, das durchaus auch privat Spuren hinterlassen kann. Petit wisse zwar nicht, was in Özils Privatleben vor sich gehe, aber er könne "sehen, was auf dem Feld passiert und seine Körpersprache ist nicht gut."

Spieler sind "keine Roboter"

"Es gibt viele Spieler, die ihre Motivation verlieren. Wir sind keine Roboter. Manchmal startest du in eine neue Saison und es ist nicht mehr das Gleiche. Es ist schwierig, immer nur auf dem selben Level zu spielen", meint der französische Weltmeister von 1998.

Dennoch ist sich Petit sicher, dass es Özil aus diesem Tief wieder rausschaffen kann: "Er muss über seine Frustration hinwegkommen und bis zum Ende kämpfen, um irgendwie seine Ehre zu retten. Ich wünsche mir, dass er etwas ändern kann, nicht nur für sich selbst, sondern auch für den Klub."

Arsenal trifft am 19. Jänner (18:30) im Premier-League-Kracher auf Chelsea. (LIVE auf DAZN und im LIVE-Ticker) Quote


Textquelle: © LAOLA1.at

Martin Harnik bei Werder: Führungsspieler ohne Stammplatz

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare