Manchester City verhindert Cup-Blamage

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Manchester City hat im Halbfinale des League Cups eine Blamage verhindert. Der überlegene Tabellenführer der Premier League dreht daheim im Hinspiel gegen Zweitligist Bristol City einen 0:1-Rückstand und feiert einen 2:1-Last-Minute-Sieg.

Die "Citizens" geben in der ersten Hälfte den Ton an, doch kurz vor der Pause erhält der Underdog nach Foul von Stones an Reid einen Elfmeter - der Gefoulte verwandelt zur Führung (44.).

Nach dem Seitenwechsel sorgt Kevin de Bruyne zunächst für den Ausgleich (55.), in der Nachspielzeit fixiert Joker Sergio Aguero den späten Sieg (92.).

Das Rückspiel steigt am 23. Jänner.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Das zweite Semifinale lautet Chelsea gegen Arsenal.

Bristol sorgte im Viertelfinale für eine große Überraschung: "The Robins" kickten Manchester United mit einem 2:1-Heimsieg aus dem Bewerb. Im Halbfinale gibt es im League Cup ein Hin- und ein Rückspiel.

Textquelle: © LAOLA1.at

Ermittlungen gegen ÖFB-Präsident Leo Windtner

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare