Spielt Hasenhüttls Team bald vor 20.000 Fans?

Spielt Hasenhüttls Team bald vor 20.000 Fans? Foto: © getty
 

Bei einem der beiden Halbfinal-Spiele im englischen FA-Cup, die am 17. und 18. April in London ausgetragen werden, wird testweise eine begrenzte Anzahl von Zuschauern im Wembley-Stadion erlaubt sein.

Der britische Sportminister Oliver Dowden spricht beim Sender BBC von einem Pilotprojekt. Man wolle so viele Zuschauer wie möglich sicher ins Stadion bringen. "Wir wollen es den Leuten so einfach und bequem wie möglich machen."

Entweder Chelsea gegen Manchester City (17. April) oder am Tag darauf Southampton mit Trainer Ralph Hasenhüttl gegen Leicester City könnten laut BBC-Informationen vor bis zu 20.000 Zuschauern spielen.

Dowden will im Laufe der Woche weitere Pilot-Events verkünden. Ein Stufenplan der britischen Regierung sieht vor, bis zum 21. Juni sämtliche Corona-Einschränkungen aufzuheben.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..