Liverpool-Youngsters siegen im FA Cup

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Liverpool steht im Achtelfinale des FA Cups!

Nach dem 2:2 im Hinspiel gewinnt der überlegene Tabellenführer der Premier League das Wiederholungsspiel gegen Shrewsbury mit 1:0.

Die "Reds" treten wie angekündigt nur mit einer Mannschaft von U23-Spielern an, weil Trainer Jürgen Klopp die erstmals stattfindende Liga-Winterpause nützen will, um sich für den Endspurt in der Meisterschaft und in der Champions League auszuruhen.

In der 59. Minute schockt Gäste-Stürmer Whalley zunächst die Anfield Road, sein Treffer wird vom VAR wegen einer Abseitsposition aber aberkannt. Für den entscheidenen Treffer sorgt Williams (75.), der den Ball im eigenen Tor versenkt.

Auch Klopp selbst ist am Triumph der Mannschaft nicht beteiligt - statt ihm steht U23-Trainer Neil Critchley an der Seitenlinie.

Newcastle, das ebenfalls ins Wiederholungsspiel musste, plagt sich gegen Oxford United erneut. Ohne den im FA-Cup noch nicht spielberechtigen Neuzugang Valentino Lazaro führen die "Magpies" durch Tore von Longstaff (15.) und dem Ex-Rapidler Joelinton (30.) bereits mit 2:0, doch Kelly (84.) und Holland (94.) retten den Underdog noch in die Verlängerung. In dieser gelingt Saint-Maximin erst in der 116. Minute der erlösende Treffer für Newcastle.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rummenigge: Guardiola plante mit Manuel Neuer im Mittelfeld

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare