Klopp verweigert FA-Cup-Wiederholungsspiel

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Jürgen Klopp kocht wieder einmal vor Wut.

Die Tabellenführung in der Premier League spielt dabei keine Rolle. Allerdings sorgt der FA-Cup für Ärger, genauer gesagt das Wiederholungsspiel gegen Drittligist Shrewsbury Town, dass sich die B-Elf der "Reds" mit einem 2:2 eingehandelt hat.

Dabei stößt vor allem der Spieltermin dem Cheftrainer sauer auf. Denn während die Premier League erstmals in der Geschichte eine verspätete Winterpause angesetzt hat, in welcher die Teams keine Testspiele bestreiten sollen, ignoriert die FA diese und hat das Wiederholungsspiel prompt in diesem Zeitraum angesetzt.

Dementsprechend tobt Klopp, der seinen Spielern die Pause versprochen hat. "Wir werden nicht da sein", kündigt der Deutsche an. "Ich weiß, dass das nicht sehr populär ist, aber ich sehe das numal so", kündigt er einen Boykott des Rückspiels an.

Klopp schickt die U23 samt Trainer ins Wiederholungsspiel

Damit meint er, dass die Profis nicht im Einsatz sein werden, um sich für den Titelkampf zu rüsten und die wohlverdiente Pause zu nützen.

"Die Kids werden spielen", so Klopp, der die U23-Auswahl unter der Leitung von Trainer Neil Critchley meint. Dabei kündigt er auch an, selbst dem FA-Cup-Wiederholungsspiel fernzubleiben.

"Man kann mit uns nicht umspringen, als würde das niemanden interessieren”, schimpft Klopp und wird - wie von der Liga verordnet - die Pause einhalten. "Wenn die FA das nicht akzeptiert, können wir es nicht ändern. Die Spieler brauchen mental und körperlich eine Pause. Wir müssen die Gesundheit der Spieler respektieren. Wir werden nicht da sein."

Auch Hasenhüttel verärgert - aber kein Boykott

Ein wenig anders sieht das Trainerkollege Ralph Hasenhüttl, der mit Southampton nach einem 1:1 gegen Tottenham ebenfalls in ein Wiederholungsspiel muss und deshalb nur neun Tage frei hat.

"Ich verstehe das nicht, aber okay, wir müssen es tun, wir müssen es akzeptieren." Steve Bruce, neuer Coach von Valentino Lazaro bei Newcastle, flucht ebenfalls über den Termin des zweiten Spiels gegen Oxford: "Das ist eine lächerliche Situation. Was soll das?"

Textquelle: © LAOLA1.at

FA Cup: Liverpool vergibt Zwei-Tore-Führung gegen Drittligist

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare