FA Cup: ManCity schießt sich spät ins Halbfinale

FA Cup: ManCity schießt sich spät ins Halbfinale Foto: © getty
 

Manchester City steht im Semifinale des FA Cups! Die "Citizens" setzen sich im Viertelfinale auswärts beim FC Everton dank später Treffer mit 2:0 durch und erreichen somit die Runde der letzten Vier.

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte gewinnt Manchester City im zweiten Durchgang immer mehr an Oberwasser, Raheem Sterling und Phil Foden lassen zunächst jedoch noch die besten Chancen auf die Führung liegen.

In der 84. Minute ist es dann aber doch soweit: Ilkay Gündogan steht vollkommen richtig im gegnerischen Sechzehner und köpft zur City-Führung ein. Nur wenige Minuten später macht Manchester City in Person von Kevin De Bruyne endgültig den Deckel auf die Partie drauf (90.).

Die Auslosung für die Vorschlussrunde findet am morgigen Sonntag statt. Bereits im Halbfinale befindet sich Southampton nach einem Sieg gegen Bournemouth (Spielbericht >>>). Noch ausstehend sind die Begegnungen Chelsea gegen Sheffield United und Leicester City gegen Manchester United.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..