Chelsea folgt ManUtd ins Finale

 

Der FA Cup hat sein Traumfinale! Nach Manchester United (2:1 gegen Tottenham) zieht auch der FC Chelsea in das Endspiel ein.

Die "Blues" setzen sich im zweiten Halbfinale gegen den abstiegsbedrohten FC Southampton mit 2:0 durch.

Nach einer torlosen ersten Hälfte legt die Conte-Elf einen Blitzstart hin und geht durch Giroud wenige Sekunden nach Wiederanpfiff in Führung (46.), Morata fixiert in der Schlussphase den Endstand (82.).

Das Endspiel geht am 19. Mai über die Bühne.

Textquelle: © LAOLA1.at

Salzburg: Freund-Update zu Interesse an Zlatko Junuzovic

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare