Arnautovic: Treffer und früh out

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Freud und Leid liegen bei ÖFB-Legionär Marko Arnautovic am Samstag knapp nebeneinander.

Beim 2:0-Sieg von West Ham United über Birmigham City in der 3. Runde des FA Cups erzielt der 29-Jährige bereits nach zwei Minuten die 1:0-Führung, wird jedoch bereits in der 20. Minute ausgewechselt. Der genaue Grund ist unklar, im Netz spekulieren West-Ham-Anhänger über eine Vorsichtsmaßnahme. Arnautovic zeigt sich bei der Auswechslung jedenfalls verärgert und diskutiert an der Seitenlinie kurz mit Coach Manuel Pellegrini.

Für Arnautovic kommt Andy Carroll aufs Feld, der Engländer trifft in der 91. Minute auch zum 2:0-Endstand. West Ham ist damit in der vierten Runde des FA Cups.

Premier-League-Klubs ohne Mühe weiter

Ebenfalls eine Runde weiter ist Manchester United. Der 2:0-Heimsieg der "Red Devils" gegen Reading bedeutet den fünften Sieg im fünften Spiel unter Neo Coach Ole Gunnar Solskjaer. Gegen Zweitligist Reading genügt eine konzentrierte Leistung, Mata (22.) und Lukaku per Elfmeter (45+4) fixieren den ungefährdeten United-Sieg.

DAZN zeigt den FA Cup sowie die Premier League LIVE. Hol dir jetzt dein Gratismonat.

Das Premier-League-Duell zwischen dem AFC Bournemouth und Brighton & Hove Albion entscheidet Brighton mit 3:1 für sich. Über den Aufstieg in die vierte FA-Cup-Runde dürfen sich außerdem der FC Burnley und West Bromwich Albion freuen. Beide Teams (Burnley gegen Barnsley, West Brom gegen Wigan) feiern einen 1:0-Heimsieg.

Wiederholungs-Spiele aufgrund eines Remis gibt es bei den Duellen Sheffield Wednesday gegen Luton Town und Shrewsbury Town gegen Stoke City.


Textquelle: © LAOLA1.at

Tottenham Hotspur siegen standesgemäß im FA Cup

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare