Shitstorm gegen neues Leeds-Logo

Shitstorm gegen neues Leeds-Logo
 

Der Zehnte der aktuellen Championship-Saison, Leeds United, erntet für sein heute vorgestelltes neues Wappen viele negative Reaktionen. Der 99 Jahre alte Verein will das Logo ab der Jubliäumssaison 2018/19 einsetzen.

Der Verein vermeldet auf seiner Website, dass man in den letzten sechs Monaten über 10.000 Anhänger zum neuen Wappen befragt habe und die Erkenntnisse in die Gestaltung des neuen Logos einfließen ließ.

Doch nun melden sich viele Fans zu Wort, denen das Logo gar nicht gefällt. Der "Leeds United Supports Trust" gibt an, beim Design des Wappens nicht involviert gewesen zu sein.

"We are Leeds United"

Der Verein gibt auf der Website einige Gründe für die Veränderung an. Ein Problem mit dem alten Logo sei, dass laut dem Verein nicht erkenntlich wäre, um welchen Klub es sich eigentlich handelt: "Abgesehen von unserer Verpflichtung den Verein sowohl auf, als auch abseits des Platzes in eine neue Ära zu führen, ist der wichtigste Grund für die Änderung des Wappens, dass einfach nicht draufsteht, wer wir sind. Die Abkürzung, anstatt 'Leeds United' auszuschreiben, trägt dazu bei, dass das Wappen nicht zuordenbar ist. Wir wollten mit Stolz sagen, wer wir sind: Wir sind Leeds United."

Das aktuelle und das neue Wappen von Leeds United.

Der Blickfang des neuen Wappens ist der Oberkörper einer Silhoutte, die sich mit der rechten Faust auf die Brust klopft. Für den Verein hat dies eine besondere Bedeutung: "Das neue Wappen zeigt den 'Leeds Salute', welcher über die Jahrzehnte ein Ausdruck der Leidenschaft ist, die Leeds-United-Fans und Spieler, auf und neben dem Platz, rund um die Welt verbindet."

Angus Kinnear, Marketing Direktor von Leeds United sagt folgendes zur Änderung: "Als wir gehört haben, dass es den Willen zu Veränderung gibt, um eine neue Ära für den Klub einzuläuten, wurde es zur obersten Priorität, dass das neue Wappen reflektiert wer wir sind. Jeder weiß, wie stolz und leidenschaftlich Leeds-Fans sind, und seit ich zum Klub gestoßen bin, bin ich von der einzigartigen Verbindung zwischen Verein und Fans beeindruckt."

"Das Wappen zu erneuern war keine Entscheidung, die wir leichtfertig gefällt haben, aber wir sind stolz, dass wir jetzt ein Wappen haben, welches authentisch ist und die Qualität und Loyalität unserer Fans ehrt. Es zeigt, dass 'wir gemeinsam stark' sind und ist ein stolzer Ausruck der Geschichte und Identität des Klubs".

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

"Schlimmer als der Tod meiner Großmutter"

Trotz der vom Verein angegeben großen Anzahl an Fans, die an der Umgestaltung des Logos mitgewirkt haben sollen, fällt das Fazit von vielen Fans negativ aus. Einige Nutzer von sozialen Netzwerken verglichen das neue Wappen mit einem Logo, welches in Videospielen ohne Vereins-Lizenzen verwendet wird.

Das Fanzine "The Square Ball" meint in einem Tweet: "Es ist klar, dass der Klub Erneuerung braucht, das verstehen wir. Aber für ein Hundert-Jahr-Wappen hat es nichts zeitloses oder stilvolles. Das ist ein großes, glänzendes Marketing-Experiment eines Beraters aus Shoreditch. Wir brauchen jetzt einen Soja-Milch-Latte und müssen uns hinlegen".

Über 50.000 Anhänger unterzeichneten eine Petition, um das neue Wappen zu verhindern. Bei 100.000 Unterschriften muss sich sogar das britische Parlament mit dem Anliegen befassen.

Zu ernstzunehmender Kritik gesellt sich auch der für die sozialen Medien typische Spott:

Gary Kelly, der über 500 Spiele für Leeds United bestritt, äußerte sich so: "Ich habe, seit ich 91/92 für den Klub unterschrieben habe, das Logo auf dem Arm und das wird sich nicht ändern oder entfernt."

Wappenänderungen haben in den letzten Jahren oft für Wirbel gesorgt, so die Änderung des Wappens von Juventus und der Wechsel des FC Everton. Nach langen Fanprotesten änderte der Klub von der Merseyside das Wappen wieder ab.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..