Stöger sauer: Vier Verletzte bei Köln-Test

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Im letzten Testspiel des 1. FC Köln gegen den deutschen Viertligisten TSV Steinbach (1:1) haben sich vier Kölner Spieler verletzt, darunter Neuzugang John Cordoba.

Der kolumbianische Angreifer wird nach 55 Minuten ausgewechselt. Eine Diagnose stand zunächst aus. Auch Lenoardo Bittencourt, Lukas Klünter und Nikolas Nartey mussten nach Fouls des Gegners verletzt vom Platz.

Da Trainer Peter Stöger zur Pause komplett durchgewechselt hatte, musste der Europa-League-Starter die letzten 35 Minuten in Unterzahl bestreiten.

Nach dem Spiel ist Stöger stinksauer auf den Gegner aufgrund dessen Spielweise.

"Von einem Testspiel weit entfernt"

"Von einem sogenannten Testspiel oder Freundschaftsspiel waren wir weit entfernt", ärgert sich der Wiener. Schon während der Partie geriet der 51-Jährige mit seinem Gegenüber Matthias Mink aneinander.

"Wir müssen jetzt schauen, dass wir unsere Verletzten wieder hinbekommen. Nikolas Nartey wurde die Hand genäht. Lukas Klünter und Leo Bittencourt sind dick eingebunden", sagt Stöger.

Das Tor für Köln erzielte Dominic Maroh (44.). Die Geißböcke blieben in ihren sechs Testspielen zwar ungeschlagen, gewannen aber nur ein einziges. Kommenden Samstag treffen die Kölner in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den Fünftligisten Leher.


Textquelle: © LAOLA1.at

Berührendes Chape-Comeback bei Barca nach Flugzeugabsturz

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare