Harnik bleibt Oberliga treu und bombt weiter

Harnik bleibt Oberliga treu und bombt weiter Foto: © GEPA
 

23 Tore in 13 Ligaspielen - die Quote von Ex-ÖFB-Teamspieler Martin Harnik für seinen Klub TuS Dassendorf liest sich beeindruckend. Zwar ist die Bühne in der Oberliga Hamburg nicht mehr so glanzvoll wie in vergangenen Tagen, Spaß am Fußball hat der mittlerweile 34-jährige Angreifer aber nach wie vor.

Und zwar so viel, dass er seinen Vertrag beim Amateurklub vorzeitig bis 2024 verlängerte. Via Instagram verkündete der Fünftligist den Verbleib des Goalgetters, der für mehr als die Hälfte aller Ligatore seiner Mannschaft verantwortlich ist.

"Die Liebe zum Fußball ist eine Liebe fürs Leben. Und wenn man ganz viel Spaß und ganz viel Fußball hat, macht man immer weiter", heißt es in dem Posting.

Starke 40 Punkte hat Dassendorf mittlerweile am Konto, Torverhältnis 45:11 und neun Punkte Vorsprung auf Platz zwei. Ein Aufstieg kommt für den Klub, den mit Jean-Pierre Richter ein ehemaliger Mitspieler Harniks coacht, trotzdem nicht infrage. Schon 2014, 2015, 2016, 2017 und 2018 holte sich die Mannschaft aus Schleswig-Holstein den Titel (2020 und 2021 vor Abbruch ebenso Erster), verzichtete jeweils auf den Aufstieg. Der Grund: Die für das Team aus der 3.500-Einwohner-Gemeinde unattraktive Regionalliga Nord.

Harnik wird das nur recht sein, nicht umsonst beendete er seine Profikarriere im Sommer 2020. Die Regionalliga würde für den mittlerweile als Unternehmer und TV-Experten tätigen 68-fachen Teamspieler wieder deutlich mehr Stress mit sich bringen.

Und darauf hat Harnik, wie er schon mehrmals deutlich artikulierte, nur wenig Lust. Ihm geht es im Herbst seiner Karriere hauptsächlich um Eines: Spaß.

VIDEO: Die besten Tore des 13. Spieltags in der deutschen Bundesliga:


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..