Bayern gewinnt bei James-Debüt den Telekom-Cup

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der FC Bayern München sichert sich, wie schon im Jänner, den Sieg im Telekom-Cup. Der deutsche Meister gewinnt das Vorbereitungsturnier mit einem 1:0 über die TSG Hoffenheim und einem 2:0 über Werder Bremen, das sich im Halbfinale mit 5:3 nach Elferschießen über Gastgeber Borussia Mönchengladbach durchsetzte.

Bei den Bayern kommen die beiden Neuzugänge James Rodriguez (im Finale) und Corentin Tolisso zu ihren Debüts.

Der Kolumbianer zeigt dabei eine durchaus gelungene Premiere in Rot.

So ist James schon nach drei Minuten gegen Werder mit einem gefährlichen Kopfball zur Stelle, auch die Standards werden zur Aufgabe für den Kolumbianer.

Die Tore erzielen schließlich Thomas Müller (13.) und Juan Bernat (34.), Müller scheitert darüber hinaus mit einem Elfmeter.

"Ich bin hier sehr glücklich und fühle mich gut. Ich freue mich über den ersten Titel mit den Bayern, möchte aber noch viele andere mit dem Klub holen", sagt James in seinem ersten Interview nach einem Spiel mit den Bayern.

"Wir haben ganz vernünftig eingekauft. Es ist aber schwierig, unsere Mannschaft wirklich zu verbessern", meint Präsident Uli Hoeneß nach den ersten Eindrücken der Neuzugänge zufrieden.




Textquelle: © LAOLA1.at

FC Chelsea verpflichtet Tiemoue Bakayoko vom AS Monaco

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare