Knapper Sieg reicht FC Bayern im DFB-Pokal

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der FC Bayern München steht im Viertelfinale des DFB-Pokals.

Der deutsche Tabellenführer feiert gegen den VfL Wolfsburg einen knappen 1:0 (1:0)-Erfolg. Douglas Costa (17.) sorgt mit einem abgefälschten Schuss für den spielentscheidenden Treffer.

In der Schlussphase lassen Yunus Malli und Daniel Didavi große Chancen auf den Ausgleich aus. David Alaba spielt durch.

Ebenfalls im Viertelfinale steht Borussia Mönchengladbach durch einen 2:0-Erfolg gegen den Zweitligisten Greuther Fürth.

Oscar Wendt (12.) und Thorgen Hazard (36.) machen mit ihren Treffern früh alles klar. Vor allem auch da Fürths Adam Pinter wegen grobem Foulspiel bereits in der 18. Minute die Rote Karte sieht.

ÖFB-Legionär Robert Zulj spielt bei den Hausherren durch.

Textquelle: © LAOLA1.at

Calhanoglu verzichtet während FIFA-Sperre auf Gehalt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare