DFB-Pokal: Dortmund gewinnt Elfer-Krimi

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Borussia Dortmund zittert sich im DFB-Pokal in die nächste Runde. Die "Schwarz-Gelben" setzen sich gegen Union Berlin erst im Elferschießen mit 4:1 durch, ÖFB-Legionär Philipp Hosiner vergibt den entscheidenden Penalty, zuvor scheitern Kroos und Fürstner.

Nach 90 Minuten steht es 1:1, Michael Parensen bringt den BVB mit einem Eigentor in Führung (44.), Steven Skrzybski trifft eine Minute nach seiner Einwechslung zum Ausgleich (81.).

Christopher Trimmel spielt durch und sieht Gelb.

Das Spiel musste 15 Minuten verspätet angepfiffen werden, da Union-Fans versucht hatten, dein Eingang zu stürmen und so einen Polizeieinsatz auslösten.

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare