Frankfurt fordert Bayern im DFB-Pokal-Finale

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das Finale im DFB-Pokal 2018 lautet FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt! Die Frankfurter setzen sich im Halbfinale beim FC Schalke 04 mit 1:0 durch.

In einem dürftigen Spiel hat Jovic die erste und einzige Chance der Gäste in der ersten Halbzeit schon zu Beginn (7.). Auf der Gegenseite verpasst erst Caliguri (32.), unmittelbar danach Burgstaller (33.) gegen Keeper Hradecky.

In der zweiten Halbzeit hat erneut Burgstaller Pech, dass ein abgefälschter Schuss an der langen Ecke vorbeistreift (65.), und Hradecky wieder einen tollen Reflex zeigt (67.).

Das Goldtor fällt auf der Gegenseite nach einer Ecke: Jovic verlängert die Hereingabe von De Guzman perfekt in die lange Ecke (75.).

Bei der Eintracht wird Fernandes nach einer rüden Attacke 33 Sekunden nach seiner Einwechslung ausgeschlossen (81.). In der Nachspielzeit fällt der vermeintliche Ausgleich durch Di Santo, aber Schiedsrichter Hartmann entscheidet auf Handspiel (90.+4).

Alessandro Schöpf und Guido Burgstaller spielen bei Schalke durch.

Damit trifft im Finale am 19. Mai (20:00 Uhr) in Berlin Niko Kovac auf der Frankfurt-Trainerbank auf seinen zukünftigen Arbeitgeber aus München.


Textquelle: © LAOLA1.at

Monte Carlo: Djokovic nächster Gegner von Dominic Thiem

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare