Leipzig wirft Glasners Wolfsburg aus dem Pokal

Leipzig wirft Glasners Wolfsburg aus dem Pokal Foto: © getty
 

RB Leipzig zieht ins Halbfinale des DFB Pokals ein! Die "Roten Bullen" setzen sich in einem Spitzenspiel gegen Oliver Glasners VfL Wolfsburg mit 2:0 durch und wahrt die Chance auf den ersten großen Titel der Vereinsgeschichte.

Die Nagelsmann-Truppe zeigt den "Wölfen" auch früh die Grenzen auf, doch Wolfsburg-Keeper Casteels kann sich gegen Nkunku (12.) und Kluivert (18.) auszeichnen. Kurz darauf wird allerdings Wolfsburg gefährlich, Mbabu verfehlt nur knapp das Tor, wird beim Abschluss allerdings von Nkunku getroffen - Elfmeter!

Torjäger Weghorst tritt an, rutscht aus und setzt den Strafstoß auf die leere Tribüne (26.). Vor der Halbzeitpause kommen beide Mannschaften noch zu guten Chancen, dabei kommt nichts Zählbares heraus.

Auch im zweiten Spielabschnitt ist Leipzig das präsentere Team und geht nach 63 Spielminuten durch Poulsen in Führung: Der Däne lässt Xaver Schlager aussteigen, zieht in den Sechzehner ein und vollendet ins rechte Eck - 1:0!

Wolfsburg bekommt durch Brekalo (78.) noch einmal die große Ausgleichschance, sein abgefälschter Schuss landet nur am Außennetz. Auf der Gegenseite macht Ex-Salzburg-Stürmer Hee-Chan Hwang (88.) per Abstauber den Deckel drauf.

Leipzig zieht somit zum zweiten Mal in der Klubhistorie ins Halbfinale des DFB Pokals ein, in der Saison 2018/19 schafften sie es bis ins Finale, scheiterten dort aber am FC Bayern 0:3.

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Marcel Sabitzer (RB Leipzig) - fehlt verletzt

Konrad Laimer (RB Leipzig) - fehlt verletzt

Xaver Schlager (VfL Wolfsburg) - bis zur 85. Minute

Pavao Pervan (VfL Wolfsburg) - auf der Bank

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..