Wolfsburg gewinnt Torspektakel gegen Bremen

 

Was für ein Spiel in der deutschen Bundesliga. Wolfsburg setzt sich in der Freitagspartie des neunten Spieltags in einem Torfestival mit 5:3 gegen Werder Bremen durch.

Das Team von Oliver Glasner gerät durch einen Treffer von Bittencourt nach 13 Minuten in Rückstand. Dem Treffer war ein leichter Ballverlust von Wolfsburg-Innenverteidiger Lacroix vorausgegangen. Die Partie nimmt in Folge Fahrt auf: Neo-DFB-Teamspieler Baku erzielt aus der Distanz in Minute 22 den Ausgleich. Nach einem Standard macht dann Innenverteidiger Brooks den Doppelschlag perfekt und bringt das Glasner-Team in Führung.

Der eingewechselte Möhwald besorgt in der 36. Minute nach einem Eckball den Ausgleich, aber wieder kann Wolfsburg sofort antworten und erzielt durch Weghorst im direkten Gegenzug die erneute Führung.

Mit der knappen 3:2-Führung für die Wölfe geht es dann in die Pause. Die Partie benötigt auch in Durchgang Nummer zwei keine Anlaufzeit, denn schon drei Minuten nach Wiederanpfiff erzielt Brooks seinen zweiten Treffer des Tages, nur dieses Mal in den eigenen Kasten. Damit steht es 3:3.

Danach beruhigt sich das Spiel etwas und beide Teams können ihre Reihen zumindest kurzfristig ordnen. Nach einem schönen Spielzug über die linke Seite köpft Weghorst sehenswert zum 4:3 ein. In der 95. Minute macht Bialek nach Assist von Ex-LASK-Profi Joao Victor den Deckel drauf.

Die ÖFB-Legionäre Xaver Schlager bei Bremen und Marco Friedl bei Bremen sind beide die volle Spielzeit im Einsatz. Teamtorwart Pavao Pervan sieht das Spiel von der Bank.

Oliver Glasner und die Wölfe bleiben damit auch nach neun Spieltagen ungeschlagen und sind jetzt starker Fünfter. Bremen verpasst den Anschluss nach oben und steckt mit elf Punkten im Tabellenmittelfeld fest.

Bundesliga Tabelle >>

Bundesliga Spielplan/Ergbenisse >>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare