Traumhafter Einstand für Patrick Wimmer

Traumhafter Einstand für Patrick Wimmer Foto: © getty
 

Patrick Wimmer feiert ein gelungenes Debüt in der deutschen Bundesliga! Beim 1:1 am dritten Spieltag von Arminia Bielefeld gegen Eintracht Frankfurt stellt der Youngster das späte Remis her und vermasselt damit den 47. Geburtstag von Oliver Glasner.

Mit Anpfiff setzt heftiger Regen ein, richtig Fahrt nimmt die Partie erst ab der 22. Minute auf, als Jens Petter Hauge ein Zuspiel von Erik Durm über die Linie bugsiert - 1:0! Kurz vor der Pause folgt das erste Ausrufezeichen von Bielefeld, doch Torhüter Kevin Trapp macht die Großchance von Florian Krüger (44.) zunichte.

Gemächlicher verläuft Abschnitt zwei. Während Frankfurt in den Verwaltungsmodus schaltet, gibt Arminia Gas. Großes Pech haben die Hausherren jedoch bei einem Pfostenschuss von Robin Hack (68.). Etwas später ist es neuerlich Hack, der am Ausgleich schnuppert, Martin Hinteregger kratzt das Leder aber von der Linie (79).

In der 81. Minute feiert Wimmer schließlich sein Bundesliga-Debüt und zieht nur fünf Minuten später sehenswert von der Strafraumgrenze ab. Obwohl sich Trapp ordentlich streckt, kommt der Keeper an den präzisen Schuss nicht mehr heran.

Damit rettet der U21-Teamspieler seine Arminen mit dem dritten Punktgewinn. In der Tabelle liegt Bielefeld auf Rang elf, Frankfurt (2) belegt sieglos den 14. Platz.

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Manuel Prietl (Bielefeld) - 90 Minuten, Kapitän

Patrick Wimmer (Bielefeld) - ab der 81. Minute, Tor, Bundesliga-Debüt

Alessandro Schöpf (Bielefeld) - nicht im Kader (Rotsperre)

Martin Hinteregger (Frankfurt) - 90 Minuten

Stefan Ilsanker (Frankfurt) - auf der Bank

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..