Frankfurt bleibt sieglos - Remis gegen Augsburg

Frankfurt bleibt sieglos - Remis gegen Augsburg
 

Eintracht Frankfurt kommt in der Bundesliga nicht richtig in Fahrt. Nach der 2:5-Pleite zum Saisonauftakt gegen Dortmund muss sich das Team von Oliver Glasner am 2. Spieltag zuhause gegen Augsburg mit einem 0:0 begnügen.

Wie sehr der Fehlstart mit Pokal-Aus und Dortmund-Schlappe die Eintracht und Glasner verunsichert hat, beweist ein Blick auf die Startaufstellung. Der Oberösterreicher wechselt nicht nur von Dreier- auf Viererkette, sondern tauscht bei seinen fünf Wechseln auch gesetzte Akteure wie Kreativmann Daichi Kamada oder Routinier Makoto Hasebe aus.

Die Eintracht hat zu Beginn des Spiels Probleme mit den kompakt stehenden Augsburgern. Nach rund einer halben Stunde kommen die Hausherren zwar immer besser ins Spiel, Tore gelingen in den ersten 45 Minuten allerdings nicht, unter anderem vergibt Hauge zwei gute Möglichkeiten.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit erhöht Frankfurt die Schlagzahl, FCA-Goalie Gikiewicz kann sich mit einigen Paraden auszeichnen. Auf der Gegenseite spielt Frankfurt-Keeper Trapp nach einem Rückpass den Ball genau vor die Füße von Gruezo, dessen Abschluss geht aber über das Tor.

Martin Hinteregger spielt durch, sein Teamkollege Stefan Ilsanker sitzt 90 Minuten auf der Bank. Michael Gregoritsch wird auf Seiten der Augsburger in der 72. Minute eingewechselt.

Frankfurt kann auch im dritten Pflichtspiel unter Oliver Glasner nicht gewinnen. Beide Teams halten nun bei einem Punkt, die Eintracht ist 15. und das noch sieg- und torlose Augsburg 17..

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Martin Hinteregger (Frankfurt) - 90 Minuten

Stefan Ilsanker (Frankfurt) - Auf der Bank

Michael Gregoritsch (Augsburg) - Ab der 72. Minute

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Die neuesten Videos zur deutschen Bundesliga:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..