Pervans Wolfsburg nur Remis gegen Werder

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Zum Abschluss des 24. Spieltags der deutschen Bundesliga muss der VfL Wolfsburg einen kleinen Rückschlag im Kampf um die Europacup-Plätze hinnehmen, während sich Werder Bremen langsam kleine Hoffnungen machen darf: Die Autostädter müssen sich daheim mit einem 1:1 begnügen.

In der ersten Halbzeit sind die Gastgeber die initiativere Mannschaft, Werder unterbindet größere Chancen aber mit Erfolg. VfL-Keeper Casteels muss zur Halbzeit mit Schwindelanfällen in der Kabine bleiben, so kommt ÖFB-Keeper Pavao Pervan zu seinem zweiten Saison-Einsatz.

Nach Seitenwechsel ist Rashica bei der ersten Bremer Chance des Spiels zu überrascht (50.), ehe Brooks für Wolfsburg zuschlägt: Vier Spieler steigen zum Kopfball hoch, zwei stehen im Abseits, nicht jedoch der Torschütze - der Treffer wird durch den Videobeweis bestätigt.

Danach steigt das Tempo des Spiels, Klaus vergibt aus acht Metern (59.), Pervan lenkt einen Schuss von Maximilian Eggestein ab (63.).

Beim Ausgleich ist er aber machtlos: eine perfekte Flanke von Max Eggestein muss Kruse nur mehr ins Tor lenken, aus dieser Distanz kann Pervan nicht eingreifen (74.).

Wolfsburg bleibt als Siebter (39 Punkte) gleichauf mit Leverkusen knapp hinter den EC-Plätzen zurück, Werder ist Zehnter (33).

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare