Lienhart-Tor reicht Freiburg in Bochum nicht

Lienhart-Tor reicht Freiburg in Bochum nicht Foto: © getty
 

Aufsteiger VfL Bochum gewinnt am 13. Spieltag in der deutschen Bundesliga überraschend mit 2:1 gegen den SC Freiburg.

ÖFB-Legionär Philipp Lienhart sorgt nach 51 Minuten per Kopf für die Führung der Gäste, Sebastian Polter gleicht aber nur vier Minuten später für Bochum aus. In der Schlussphase wird Joker Milos Pantovic zum Matchwinner, er nutzt einen Lienhart-Ausrutscher und trifft über Freiburg-Keeper Flekken aus 50 Metern ins Tor (81.). Schon gegen die TSG Hoffenheim vor wenigen Wochen gelang Pantovic ein ähnlicher Treffer.

In der Tabelle bleiben die Breisgauer trotz der dritten Niederlage in Folge Dritter (22 Punkte), Bochum verschafft sich im Abstiegskampf etwas Luft und liegt mit 16 Punkten auf Rang 12.

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Philipp Lienhart (Freiburg): spielt durch, Tor


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..