Kalajdzic trifft bei VfB-Remis gegen Hertha

 

Der VfB Stuttgart und Hertha BSC trennen sich am 21. Spieltag der deutschen Bundesliga mit 1:1.

Nach einem ausgeglichenen Beginn legen die Schwaben im Laufe der ersten Halbzeit immer mehr zu. Vor allem ÖFB-Stürmer Sasa Kalajdzic findet einige gute Chancen vor, allerdings fehlt dem Angreifer zunächst noch das Glück im Abschluss.

Kurz vor dem Pausenpfiff ist das Glück dann aber zur Stelle. Wieder ist es Sasa Kalajdzic, der nach einem Freistoß frei zum Kopfball kommt, diesmal bringt er dann Ball auch im Tor unter. Zwar will das Schiedsrichter-Team eingangs eine Abseitsstellung des Österreichers erkannt haben, der VAR entscheidet einige Minuten später aber doch auf Tor und Führung für den VfB (45+3.).

Stuttgart stellt die eigenen Offensivbemühungen in der zweiten Halbzeit ein wenig zurück, sodass Hertha wieder etwas besser ins Spiel findet. In der Schlussphase besorgen dann zwei Joker den Ausgleich für die Berliner. Sami Khedira bringt den Ball in den Sechzehner, wo sich der erst 17-jährige Luca Netz durchsetzt und einnetzt (82.).

Stuttgart bleibt zwar weiterhin auf dem zehnten Platz, erhöht das eigene Punktekonto nun aber auf 26 Zähler. Auch Hertha bleibt mit 18 Punkten auf Platz 15.

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Sasa Kalajdzic (Stuttgart) - bis zur 86. Minute, Tor

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..