Wolfsburg festigt dritten Tabellenrang

 

Der VfL Wolfsburg nutzt den Patzer von Eintracht Frankfurt am Freitag und festigt mit einem 2:0-Heimsieg über Hertha BSC am 23. Spieltag der deutschen Bundesliga den dritten Tabellenrang.

In der ersten Halbzeit dümpelt das Spiel lange vor sich her, ein Eigentor von Klünter, der vor Weghorst klären will, bringt die Mannschaft von Oliver Glasner in Front (37.). Die Hertha versucht im zweiten Spielabschnitt vermehrt offensiv Akzente zu setzen, kann aber nicht anschreiben. Zwar wird den Hauptstädtern durch Referee Dankert in der 79. Minute ein Elfmeter zugesprochen, der Video-Assistent annulliert diesen aber korrekterweise.

In der 89. Minute dann die Entscheidung: Lacroix erzielt per Kopf nach Arnold-Flanke sein erstes Bundesligator und macht die drei Punkte für Wolfsburg perfekt. In der zweiten Minute der Nachspielzeit wird Xaver Schlager ausgewechselt, zwei Minuten später fliegt Ex-Salzburg-Verteidiger Pongracic noch mit Gelb-Rot vom Platz.

Durch den Sieg baut Wolfsburg mit 45 Punkten den Vorsprung auf die viertplatzierte Eintracht auf drei Zähler aus. Der Rückstand auf RB Leipzig beträgt nur zwei Punkte, die Sachsen sind am Abend gegen Borussia Mönchengladbach gefordert (LIVE-Ticker >>>).

Die Hertha bleibt hingegen in akuter Abstiegsnot, mit 18 Punkten sind die Hauptstädter punktgleich mit der am Relegationsplatz befindlichen Arminia. Die Bielefelder haben allerdings ein Spiel weniger absolviert.

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Xaver Schlager (Wolfsburg) - bis zur 92. Minute

Pavao Pervan (Wolfsburg) - auf der Bank

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..