Trimmel trifft bei Unions Derbysieg

Trimmel trifft bei Unions Derbysieg Foto: © getty
 

Das Berliner Derby am zwölften Spieltag der deutschen Bundesliga geht an Union! Und am 2:0 über Hertha BSC hat auch Christopher Trimmel seinen Anteil.

Der Kapitän der Gastgeber trifft nach einer halben Stunde mit einem Traumtor zum späteren Endstand. Nach einer Ecke nimmt der Außenverteidiger den Ball an der Strafraumgrenze direkt und netzt per Innenstange. Es ist das erste Saisontor des 34-Jährigen.

Schon in der Anfangsphase des Spiels nutzt Awoniyi einen Dardai-Fehler (8.), zwischendurch scheitert Kruse an Schwolow (22.). Eine abgerissene Trimmel-Hereingabe verfehlt das Tor auch nur ganz knapp (25.).

Vor der Pause fällt der vermeintliche Anschlusstreffer durch Pekarik (45.), in der Entstehung steht aber Piatek im Abseits - der VAR erkennt das Tor nicht an.

Nach Seitenwechsel sind wieder zuerst die "Eisernen" gefährlich, wieder rettet Schwolow gegen Kruse (58.). Union bleibt in weiterer Folge die gefährlichere Mannschaft, ein Friedrich-Kopfball wird noch abgefälscht (77.).

Trimmel wird in der Nachspielzeit ausgewechselt, Union geht mit dem ersten Sieg seit drei Spielen an Wolfsburg und Leipzig vorbei und springt auf Rang fünf (20 Punkte). Auf Rang drei fehlen nur zwei Zähler.

Die Hertha (13 Punkte) liegt auf Rang 13, könnte mit einem Frankfurter Punkt in Freiburg aber noch eine Position verlieren.

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Christopher Trimmel (Union, Kapitän): bis zur 92. Minute, Tor zum 2:0 (erstes Saisontor)


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..