Hoffenheim holt ein Remis in Freiburg

Hoffenheim holt ein Remis in Freiburg Foto: © getty
 

Der SC Freiburg und 1899 Hoffenheim trennen sich am Samstagnachmittag in der 31. Runde der Deutschen Bundesliga mit einem 1:1-Unentschieden.

Hoffenheim bestimmt in der ersten Hälfte das Geschehen und hat in der 24. Minute bei einem Lattenschuss von Robert Skov Pech. Goalie Florian Müller wäre chancenlos gewesen. Kurz vor der Pause gehen die Gäste dann aber doch in Führung: Andrej Kramaric köpft nach einer perfekten Flanke von Ihlas Bebou aus kurzer Distanz zum 1:0 ein (40.).

In der Pause muss ÖFB-Teamspieler Stefan Posch in der Kabine bleiben. Der Hoffenheimer verletzte sich kurz vor der Pause bei einem Zweikampf.

Nach Seitenwechsel scheitert Freiburg an Aluminium: Höler chippt den Ball per Direktabnahme an die Unterkante der Latte. Im anschließenden Getümmel drückt Höler den Ball zwar doch noch über die Linie, der Treffer wird nach Konsultierung des VAR aber wegen Abseits aberkannt.

Im Finish fällt dann aber doch noch der Ausgleich für die Gastgeber: Vincenzo Grifo trifft souverän aus einem Foul-Elfmeter (81.).

Freiburg belegt damit Rang neun, Hoffenheim nimmt Platz elf ein.

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Philipp Lienhart (Freiburg) - 90 Minuten

Stefan Posch (Hoffenheim) - bis zur 46. Minute

Florian Grillitsch (Hoffenheim) - 90 Minuten

Christoph Baumgartner (Hoffenheim) - ab der 61. Minute

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..