Hertha BSC siegt im Derby gegen Union Berlin

 

Am zehnten Spieltag der deutschen Bundesliga setzt sich die Hertha im Berlin-Derby gegen den Rivalen Union Berlin mit 3:1 (0:1) durch.

Dabei finden die "Eisernen" besser in die Partie hinein und gehen in der 20. Spielminute durch Awoniyi in Front, der Hertha-Goalie Schwolow im langen Eck bezwingt (20.). Nur drei Minuten später fliegt Union-Mittelfeldspieler Andrich mit der Roten Karte vom Feld, nachdem er Tousart mit einem hohen Bein niederstreckt (23.).

Im zweiten Spielabschnitt erzielt Peter Pekarik den Ausgleich (51.). Piatek, der nach Wiederbeginn eingewechselt wird, sorgt per Doppelschlag für die Entscheidung - erst findet ein abgefälschter Schuss den Weg ins Tor (74.), kurz darauf versenkt der Pole seinen Volleyschuss von der Strafraumgrenze (77.).

Die Hertha feiert den dritten Saisonerfolg und befreit sich mit elf Punkten aus dem Tabellenkeller, während die Union nach acht ungeschlagenen Spielen in Folge wieder eine Niederlage einstecken muss und mit 16 Punkten den sechsten Platz belegt.

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Christopher Trimmel (Union Berlin) - Gelbe Karte, wird in der 78. Minute ausgewechselt

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse>>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare