Frankfurt gewinnt bei Freiburg

Frankfurt gewinnt bei Freiburg Foto: © getty
 

Eintracht Frankfurt fährt am Sonntagnachmittag in der zwölften Runde der deutschen Bundesliga einen 2:0-Erfolg beim SC Freiburg ein.

Die Gastgeber dominieren zwar zu Beginn die Partie, in Führung gehen jedoch die Hessen: Jesper Lindstrom bringt die Glasner-Truppe mit dem rechten Außenrist und seinem ersten Liga-Treffer in Führung (34.). Kurz vor der Pause segelt eine Flanke von Filip Kostic an Freund und Feind vorbei ins Freiburg-Tor (43.).

Nach Seitenwechsel hat Freiburg bei einem Höfler-Kopfball, der an die Latte geht, Pech (51.). Auf der Gegenseite vergibt Lindström eine Top-Chance. Freiburg wirft zwar am Ende alles nach vorne, ein Treffer will den Breisgauern an diesem Sonntag aber einfach nicht gelingen.

Philipp Lienhart spielt bei Freiburg durch. Stefan Ilsanker kommt bei Frankfurt in der 85. Minute ins Spiel. Martin Hinteregger fehlte leicht angeschlagen, soll laut Klubangaben aber am Montag wieder ins Training einsteigen.

Trotz der Niederlage bleibt der SC auf dem dritten Platz. Frankfurt verbessert sich auf Position elf.

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Philipp Lienhart (Freiburg) - 90 Minuten

Stefan Ilsanker (Frankfurt) - in 85. Minute eingewechselt

Martin Hinteregger (Frankfurt) - nicht im Kader, verletzt

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..