Schalke erkämpft Heimsieg gegen Wolfsburg

Aufmacherbild Foto:
 

Schalke 04 legt auf dem Weg zur Wiedergutmachung eines schwachen Herbsts mit einem Sieg im ersten Spiel des Jahres los. Die Gelsenkirchner dürfen über einen hart erkämpften 2:1-Heimsieg über den VfL Wolfsburg jubeln.

Schon früh läuft es in die Richtung von "Königsblau": Alessandro Schöpf holt gegen den ungeschickten William einen Elfmeter heraus, Daniel Caligiuri verwandelt eiskalt (8.). Die dominierenden Wolfsburger belohnen sich aber nur kurz darauf: Elvis Rexhbecaj staubt in Minute 20 zu seinem ersten Bundesliga-Treffer ab.

In einer zerfahrenen Partie sieht lange alles nach einer Punkteteilung aus, ehe Caligiuri nach schöner McKennie-Vorarbeit den Schalkern doch noch drei Punkte beschert (78.).

Guido Burgstaller fehlt den Schalkern weiterhin verletzt, Alessandro Schöpf spielt durch.

Schalke rückt mit nun 21 Punkten auf den zwölften Rang vor, Wolfsburg (28) bleibt Sechster.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare