Leverkusen besiegt Bielefeld und ÖFB-Trio souverän

Leverkusen besiegt Bielefeld und ÖFB-Trio souverän Foto: © getty
 

Bayer Leverkusen schließt die siebte Runde in Deutschlands Bundesliga mit einem Auswärtssieg ab. Bei Arminia Bielefeld schlägt die "Werkself" mit 4:0 zu.

Nach anfänglichem Abtasten landet der erste Abschluss auch im Netz. Moussa Diaby bringt eine schöne Kombination von Florian Wirtz und Patrik Schick per Flachschuss im Tor unter (18.).

Kaum ist der Jubel verstummt, gleicht Bielefeld vermeintlich aus. U21-Teamspieler Patrick Wimmer schließt nach Querpass von Landsmann Manuel Prietl mit der Hacke ab, der Treffer wird wegen einer Abseitsstellung Okugawas, der Schlussmann Hradecky die Sicht versperrt, annuliert (19.).

Leverkusen erweist sich im Gegenzug gnadenlos. Diesmal schiebt Schick die Kugel überlegt nach Wirtz-Zuspiel am herauseilenden Ortega vorbei - 2:0 (24.). In den zweiten 45 Minuten nimmt Bayer etwas Tempo raus, gestaltet durch Schick (57./Kopfball) und Kerim Demirbay (90.+1/Elfmeter) den fünften Saisonsieg doch noch deutlich.

Mit 16 Zählern liegt Leverkusen dem punktgleichen Spitzenreiter FC Bayern im Nacken. Bielefeld (4 Pkt.) belegt den 16. Rang.

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Alessandro Schöpf (Bielefeld) - bis zur 62. Minute

Manuel Prietl (Bielefeld) - spielt durch, Kapitän

Patrick Wimmer (Bielefeld) - bis zur 62. Minute, Gelb


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..