Remis im "ÖFB-Treffen" RB Leipzig gegen Frankfurt

 

Das mit Spannung erwartete Aufeinandertreffen zwischen RB Leipzig und Eintracht Frankfurt hat nicht gehalten, was es versprochen hat.

Die eigentlich so offensivstarken Teams trennen sich in der 21. Bundesliga-Runde mit einem torlosen Unentschieden.

RB ist das bessere Team und dem Sieg auch deutlich näher. Immer wieder vergeben die "Bullen" beste Möglichkeiten. Die Eintracht kommt trotz des gefürchteten Sturm-Trios Jovic, Haller und Rebic zu keinen echten Chancen.

Die Eintracht kann damit nicht näher an die Champions-League-Ränge heranrücken.

So endet auch das "ÖFB-Treffen" friedlich mit einem Remis.

Bei den Gastgebern stehen mit Stefan Ilsanker, Konrad Laimer (bis 67.) und Marcel Sabitzer (bis 90.+1.) drei Österreicher in der Startelf. Laimer sieht seine fünfte Gelbe Karte und fehlt in der kommenden Woche beim VfB Stuttgart.

Adi Hütter wird mit dem glücklichen Punkt seiner Eintracht wohl eher zufrieden sein, er lässt Martin Hinteregger durchspielen.

Leipzig (38) bleibt Vierter, die Frankfurter (33) liegen einen Rang dahinter.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare