Bayern: 100 Mllionen Euro für Havertz?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Seit einiger Zeit wird Kai Harvetz von Bayer Leverkusen mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Wie die "Sport Bild" berichtet, soll der 19-Jährige spätestens im Sommer 2020 nach München übersiedeln.

Die Werkself möchte sein großes Talent, das noch bis 2022 unter Vertrag steht, aber nur ungern verlieren. Daher fordern die Leverkusener eine Ablöse von 100 Millionen Euro. Bei darunterliegenden Angeboten würde Sport-Geschäftsführer Rudi Völler gar nicht erst verhandeln.

Doch nicht nur die Bayern haben den DFB-Teamspieler am Zettel. Auch FC Barcelona, Real Madrid und Manchester City haben eine Auge auf den offensiven Mittelfeldspieler geworfen.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm Graz verfügt über besten Rasen der Bundesliga

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare