Bremen punktet gegen Wolfsburg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der große Trainereffekt beim VfL Wolfsburg bleibt aus. Im ersten Spiel unter Neo-Coach Martin Schmidt, der erst am Montag Andries Jonker abgelöst hat, kommen die "Wölfe" zu einem 1:1 gegen Werder Bremen.

Origi sorgt in einer schwachen ersten Hälfte für den einzigen Treffer (28.), gleich nach Seitenwechsel vergibt Florian Kainz (90 Min.) eine Riesenchance auf den Ausgleich. Bartels macht es wenig später besser und verwertet per Kopf (56.).

Werder ist in Hälfte zwei das klar bessere Team, verpasst aber die Entscheidung.

Textquelle: © LAOLA1.at

Deutsche Bundesliga: 1. FC Köln verzichtet auf Protest

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare