Köln schlittert bei Hoffenheim in Debakel

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die TSG Hoffenheim verpasst den Hoffnungen des 1. FC Köln einen herben Dämpfer.

Die Kraichgauer dominieren die Partie des 28. Spieltages der deutschen Bundesliga und holen einen 6:0-Kantersieg gegen die abstiegsgefährdeten Kölner.

Serge Gnabry erzielt für die Gastgeber einen Doppelpack, beide Male nach sehenswerten Alleingängen (22., 47.). Der gebürtige Kölner Mark Uth sorgt für die Vorentscheidung (56.). Rupp (61.), wieder Uth (65.) und Zuber (73.) verschlimmern das Debakel.

Florian Grillitsch legt den zweiten Treffer der Hoffenheimer auf und spielt durch. Robert Zulj kommt in der 68. Minute.

Hoffenheim bleibt trotz des Sieges auf Platz sieben, Köln bleibt auf Rang 17.

Textquelle: © LAOLA1.at

BVB-Boss Watzke macht Peter Stöger Hoffnung auf Verbleib

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare