Christoph Baumgartners "Wille" zum Tor

Christoph Baumgartners Foto: © getty
 

Beim 4:0-Kantersieg von Hoffenheim gegen Werder Bremen bejubelte Christoph Baumgartner sein viertes Saison-Tor.

Mit seinem Treffer zum 2:0 kurz vor der Pause brachte der ÖFB-Legionär die Hausherren endgültig auf die Siegerstraße - und das nach durchaus sehenswertem Dribbling.

"Ich bin bei meinem Treffer in eine gute Position gekommen. Ich habe die Situation erkannt und mit einer Mischung aus Pike und Willen getroffen", erklärt der 21-Jährige und meint weiter:

"Es freut mich natürlich, dass ich mit einem Treffer zum Sieg beitragen konnte."

Mit Florian Grillitsch spielt ein weiterer ÖFB-Teamspieler durch.

"Wir waren von der ersten Minute an auf der Höhe. Es hat sehr gut geklappt. Wir geben uns aber nicht zufrieden und müssen auch in Zukunft an die Leistung anknüpfen. Wir können uns jetzt kurz freuen, aber am Donnerstag steht schon das nächste wichtige Spiel bevor", erklärt der Niederösterreicher im Hinblick auf das EL-Rückspiel gegen Molde.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..