Stuttgart setzt Kalajdzic keine Deadline

Stuttgart setzt Kalajdzic keine Deadline Foto: © getty
 

Verlässt Sasa Kalajdzic den VfB Stuttgart noch in diesem Sommer?

Zwar haben die Schwaben zuletzt verlautbart, auch in der kommenden Saison mit dem ÖFB-Stürmer zu planen (Mehr dazu >>>), dennoch reißt das internationale Interesse am mittlerweile 24-Jährigen nicht ab.

Stuttgart geht mit einem möglichen Abgang des ÖFB-Angreifers weiterhin sehr locker um. Eine Frist, bis wann die spannende Transfer-Frage geklärt sein soll, will Sportdirektor Sven Mislintat nicht setzen. "Eine Deadline nutzt sowieso nichts, dann kommt einer mit einem Hammer-Angebot und du siehst nur schlecht aus", sagt Mislintat gegenüber dem "kicker".

Sollte ein Klub Kalajdzic tatsächlich vom VfB Stuttgart (Vertrag bis 2023) loseisen wollen, müssten wohl satte 25 Millionen Euro für den großgewachsenen Stürmer auf dem Tisch landen. Zuletzt wurden den italienischen Top-Klubs AC Milan und AS Roma Interesse am 2,00 Meter großen Angreifer nachgesagt.

Sasa Kalajdzic steigt am Samstag in die Saisonvorbereitung des VfB Stuttgart ein.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..