Baumgartner: Tor nach Vertragsverlängerung

Baumgartner: Tor nach Vertragsverlängerung Foto: © getty
 

Es musste ein ÖFB-Legionär her, der die Zu-Null-Serie des vom österreichischen Trainer Oliver Glasner betreuten VfL Wolfsburg in der deutschen Bundesliga beendete.

Christoph Baumgartner bringt Hoffenheim mit einem sehenswerten Treffer bereits in Minute acht in Führung. Zuvor blieb Wolfsburg sieben Liga-Spiele in Folge ohne Gegentor, letztmals klingelte es beim 2:2 gegen RB Leipzig am 16. Jänner.

Am Ende gewinnt Hoffenheim 2:1, für Baumgartner der Schlusspunkt einer gelungenen Woche: "Die vergangenen Tage waren sehr schön für mich mit meiner Vertragsverlängerung und meinem Tor. Ich bin natürlich sehr glücklich. Ich treffe den Ball bei meinem Tor sehr gut, aber es war auch eine super Vorlage."

Der ÖFB-Teamspieler sieht seinen Arbeitgeber immer besser in Fahrt kommen: "Es sind noch einige Spieltage zu absolvieren. Wir arbeiten ruhig weiter und werden sehen, was möglich ist. Ich bin zuversichtlich, dass wir noch einige Punkte holen werden."

Glasner kommentiert die erste Bundesliga-Niederlage seit dem 0:2 bei Borussia Dortmund am 3. Jänner wiefolgt: "Die Jungs haben sich alle gegen die Niederlage gestemmt. Es war in der zweiten Hälfte ein Spiel auf ein Tor. Natürlich sind wir enttäuscht, dass wir den Ausgleich nicht mehr erzielen konnten."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..