Stögers Köln erkämpft Punkt gegen Schalke

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der 1. FC Köln holt am 14. Spieltag der deutschen Bundesliga den dritten Punktgewinn der Saison und holt bei Schalke 04 ein 2:2.

Guido Burgstaller (37.) bringt die Hausherren nach Caliguiri-Aufspiel in Führung und legt auch Harits Treffer (73.) per Querpass auf. Sehrou Guirassy gelingt aber zweimal der Ausgleich (51., 78.).

Beim Elfmeter-Ausgleich verwendet Schiedsrichter Stieler den Videobeweis und entscheidet auf Handspiel von Stambouli. Osako sieht in der Nachspielzeit nach einer Schwalbe Gelb-Rot.

Köln fehlen neun Punkte auf den 16. Freiburg.

Schalke (Schöpf wird in der 83. Minute eingewechselt) verpasst den Sprung auf Platz zwei und bleibt vorerst Dritter.


Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Rapid kann auch beim WAC nicht gewinnen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare