Wolfsburg zermürbt Eintracht Frankfurt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der VfL Wolfsburg rehabilitiert sich am 2. Spieltag der Deutschen Bundesliga mit einem 1:0 (1:0) bei Eintracht Frankfurt für die klare Auftaktniederlage beim BVB.

Das Goldtor in einer chancenreichen Partie fällt durch Didavi, der einen Konter per Kopf abschließt (21.), unmittelbar zuvor trifft Haller die Stange.

Nach Videobeweis gibt es keinen Elfmeter für Boateng (28.), aber die Eintracht lässt noch weitere gute Chancen liegen, etwa Gacinovic per Kopfball an die Latte (45.).

Gegen Ende verlassen die Eintracht aber die Kräfte, Wolfsburg rettet den Sieg über die Zeit.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare