Caligiuri wechselt zu Schalke

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach Guido Burgstaller (Nürnberg) und Holger Badstuber (Bayern) hat Schalke mit Daniel Caligiuri seinen dritten Winter-Transfer unter Dach und Fach gebracht.

Die "Königsblauen" bestätigen den Transfer am Mittwochabend nach dem Medizincheck.

Der Vertrag des 29-jährigen Deutsch-Italieners wäre beim VfL noch bis Sommer gelaufen. Bei seinem neuen Arbeitgeber unterschreibt der Mittelfeldspieler bis Saisonende 2020. Die Ablösesumme wird auf 2,5 Millionen Euro geschätzt.

Erst im Sommer angedacht

"Wir haben nach einem flexiblen Spieler Ausschau gehalten, der sowohl links als auch rechts spielen kann und die Bundesliga kennt. Beides trifft auf ihn zu", meint Schalkes Sportvorstand Christian Heidel.

"Nach der Verletzung von Abdul Rahman Baba (Kreuzbandriss; Anm.) hatten wir jetzt Bedarf auf dieser Position, deshalb haben wir seine eigentlich für den Sommer angedachte Verpflichtung vorgezogen."


Textquelle: © LAOLA1.at

Aleksandar Dragovic gibt leichte Entwarnung

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare