Standard-Könige erobern Platz zwei zurück

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Mit einem ungefährdeten 2:0 beim VfB Stuttgart erklimmen die Schalker wieder den zweiten Tabellenplatz.

Die Schalker machen ihrem Ruf als Standard-Könige wieder alle Ehre. Zuerst schlägt Naldo (14.) - mit seinem 337. Bundesligaspiel jetzt Rekord-Brasilianer - nach Freistoß von Caligiuri, einmal mehr per Kopf zu. Wenig später verursacht Stuttgarts Debütant und BVB-Leihgabe Bruun Larsen einen unnötigen Elfmeter, den Harit (19./FE) problemlos verwertet - Schalkes Tore Nummer 15 und 16 nach ruhendem Ball. Die Gäste geben dem VfB daraufhin das Zepter in die Hand, die sind jedoch völlig verunsichert und finden gegen disziplinierte "Knappen" keine Lösung.

Nach dem Seitenwechsel spielt Stuttgart besseren Fußball, auch weil sich Schalke aufs Kontern beschränkt. Konoplyanka (65.) verpasst die Vorentscheidung - aus gut zehn Metern trifft der Ukrainer aus unerklärlichen Gründen das leere Tor nicht. Doch auch den Schwaben gelingt kein Treffer mehr.

Die ÖFB-Legionäre Burgstaller und Schöpf kommen in der 66. beziehungsweise 80. Spielminute.

Der VfB rutscht auf Platz 15. und steckt mitten im Abstiegskampf, während Schalke 04 die Eintracht wieder als "Bayern-Verfolger" ablöst.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<


Textquelle: © LAOLA1.at

Hannover 96 lehnt Werder-Angebot für Martin Harnik ab

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare