Neuer Job für Ex-Rapid-Trainer Büskens

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der ehemalige Rapid-Trainer Mike Büskens hat eine neue Aufgabe.

Er wird sich künftig beim deutschen Bundesligisten FC Schalke 04 als Koordinator um verliehene Spieler und internationale Aktivitäten kümmern. Das gibt der Klub der ÖFB-Legionäre Alessandro Schöpf und Guido Burgstaller am Donnerstag bekannt.

Im vergangenen Frühjahr fungierte der 51-Jährige als Co-Trainer von Huub Stevens und rettete mit ihm gemeinsam die Schalker vor dem Abstieg. Sein neues Arbeitspapier bei dem Klub, mit dem er als Spieler 1997 den UEFA Cup gewann, läuft bis 2022.

Büskens soll sich um Spieler kümmern, die zwar bei S04 Vertrag haben, aber ausgeliehen sind. Zudem soll er sich auch um die Kooperation mit dem chinesischen Partnerverein Hebei Fortune, bei dem beispielsweise der ehemalige Barca-Star Javier Mascherano unter Vertrag steht, kümmern.

Außerdem wird Büskens, der von Juni bis November 2016 Trainer in Wien-Hütteldorf war, seine Tätigkeit als Co-Trainer des deutschen U16-Nationalteams weiterhin ausüben.


Textquelle: © LAOLA1.at

Ex-ÖFB-Teamspieler Sanel Kuljic wegen Drogenhandels angeklagt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare