Modeste wechselt von Köln zu Tianjin Quanjian

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Alles hat ein Ende, selbst das Transfer-Getöse um Anthony Modeste: Der Franzose wechselt vom 1. FC Köln in die chinesische Fußballliga zu Tianjin Quanjian.

Dies bestätigt am Mittwochabend der Klub von Trainer Peter Stöger, nachdem zuvor mehrere Medien über eine Einigung der beiden Parteien berichteten.

Modeste soll zunächst für zwei Jahre verliehen und dann von den Chinesen gekauft werden. Insgesamt sollen die Kölner für den Transfer 35 Millionen Euro lukrieren - ein Rekordwert für die Geißböcke!

Köln wünscht "alles Gute"

"Der 1. FC Köln dankt Tony für seinen Einsatz im FC-Trikot und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute", schrieben die Kölner in ihrer Mitteilung. Der Transfermarkt in China schließt am kommenden Freitag.

Das Gerangel um den Wechsel des besten FC-Torschützen der vergangenen beiden Jahre hatte zuletzt seinen Höhepunkt gefunden, als der 29-Jährige vom Training freigestellt wurde und nicht mit ins Trainingslager nach Österreich gereist war. Er solle sich mit seiner Zukunftsplanung beschäftigen und über seine Karriere nachdenken, teilte der Club in der vergangenen Woche mit.

Einen Nachfolger für den erfolgreichen Stürmer haben die Kölner bereits verpflichtet. Für 16 Millionen Euro kommt Jhon Cordoba vom Liga-Konkurrenten FSV Mainz 05. Der Kolumbianer unterschrieb beim FC einen Vertrag bis 2012.



Textquelle: © LAOLA1.at

Austria lehnte Angebot für Raphael Holzhauser ab

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare