Minimalistische Schalker jubeln in Mainz

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Schalke 04 gewinnt zum Auftakt des 26. Spieltags in der deutschen Bundesliga beim FSV Mainz 05 mit 1:0.

In einer Partie mit überschaubarer Qualität haben die Mainzer über die gesamte Dauer mehr vom Spiel, finden aber zu wenige konkrete Torchancen vor.

Die entscheidende Aktion dann in Minute 55: Daniel Caligiuri lässt mit einer starken Einzelaktion unter anderem Karim Onisiwo (spielt durch) aussteigen und verwandelt sehenswert aus 18 Metern ins lange Eck.

Danach ziehen sich die Königsblauen (Burgstaller spielt durch, Schöpf zur Pause raus) wieder tief in ihre Hälfte zurück, Mainz wirft alles nach vorne, aber abgesehen von einem Schuss von Levin Öztunali, den Ralf Fährmann entschärft, kommt nichts wirklich Gefährliches auf das Tor von S04.

Schalke sichert damit Platz zwei in der Tabelle ab, Mainz ist weiterhin auf Relegations-Platz 16.


Textquelle: © LAOLA1.at

Pyrotechnik soll aus Fußball-Stadien verbannt werden

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare