Harnik begründet Werder-Wechsel

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Martin Harnik ist zurück beim SV Werder Bremen. Bei der offiziellen Präsentation spricht der ehemalige ÖFB-Nationalteam-Stürmer über seine Beweggründe.

"Für mich war ein Wohlfühlfaktor in meiner Karriere immer wichtig. Bei Werder empfinde ich vom ersten Tag an Spaß und Freude. Das haben mir auch die Gespräche mit Florian Kohfeldt und Frank Baumann vermittelt, dazu kommt die Konstellation mit Max Kruse. Mit so einem langjährigen Weggefährten zusammen Bundesliga spielen zu können, ist etwas Besonderes", sagt der 31-Jährige.

Dabei ist der Verbleib von Kruse noch nicht gesichert. "Aber ich wäre schon sauer auf ihn, wenn er jetzt noch geht. Bis jetzt konnte er mich immer noch beruhigen."

Harnik möchte dazu beitragen, Werder wieder raus aus dem Mittelmaß zu führen. "Über allem steht natürlich der Verein. Die Entwicklung, die unter Florian eingesetzt hat, ist hoffentlich noch nicht vorbei. Der Fußball ist wieder attraktiv wie in den guten alten Zeiten. Und auf lange Sicht will man wieder dahin, wo Werder einmal war."

Als Harnik zuletzt das Werder-Trikot trug, stand er noch am Anfang seiner Karriere. Nun gehört er zu den möglichen Führungsspielern, wie er es schon in Stuttgart und Hannover war: "Aber ich muss das wieder neu beweisen. Jemanden in diese Rolle reinzupressen, wäre eher kontraproduktiv."

Die Laufzeit des neuen Vertrags würde dafür sprechen, dass der Stürmer eine tragende Rolle innerhalb der Mannschaft einnehmen könnte. Endet die Karriere gar bei Werder? "In Hannover habe ich auch schon gesagt, dass ich mir das vorstellen könnte, und nun kommt es anders. Ich habe den Vertrag aber mit der Absicht unterschrieben, über die ganze Laufzeit hier zu bleiben. Dann wäre ich 34 - mal sehen, ob danach noch etwas kommt."

Gleich am ersten Bundesliga-Spieltag kommt es zum Duell mit den alten Kollegen von Hannover 96. "Typisch, habe ich mir bei der Auslosung gedacht. Der Fußball schreibt immer solche Geschichten. Das ist keine große Nummer, aber für mich etwas Besonderes."

Harnik bekommt bei Werder die Rückennummer 20.

Textquelle: © LAOLA1.at

Andreas Weimann wechselt zu Bristol City

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare