Peter Gulacsi wird neuer Leipzig-Kapitän

Peter Gulacsi wird neuer Leipzig-Kapitän Foto: © getty
 

Anfang August hatte Jesse Marsch Marcel Sabitzer noch als Leipzig-Kapitän bestätigt, aufgrund dessen Abgang in Richtung FC Bayern kurz vor Transferschluss musste das Kapitänsamt der "Roten Bullen" allerdings neu besetzt werden.

Am Donnerstag rückte Cheftrainer Marsch auch endlich damit raus, wer denn Sabitzer als Kapitän beerben darf. Die Antwort: Peter Gulacsi.

Man sei "absolut davon überzeugt, dass er der genau Richtige für diese wichtige Aufgabe ist", so Marsch. "Er ist innerhalb der Mannschaft total anerkannt, geht voran und ist einer der Wortführer im Team. Er ist Profi durch und durch - egal ob auf oder neben dem Platz. Mit seiner professionellen Einstellung und seinen gezeigten Leistungen ist er ein echtes Vorbild. Deshalb bringt er aus unserer Sicht alle Fähigkeiten dafür mit, ein überragender Kapitän zu sein."

Gulacsi: "Große Ehre und gleichzeitig große Verantwortung"

Mit Peter Gulacsi wird somit abermals ein ehemaliger Salzburg-Profi zum Spielführer in Leipzig ernannt. Der mittlerweile 31-jährige Ungar verließ die Mozartstadt 2015, um sich den Sachsen anzuschließen.

Gulacsi empfindet seine neue Aufgabe als "große Ehre und gleichzeitig eine große Verantwortung. Aber ich war in den vergangenen Jahren auch schon Führungsspieler und zuletzt Vize-Kapitän. Jetzt stehe ich ganz vorn, aber meine Rolle und Aufgabe wird sich nicht so viel ändern, zumal wir viele weitere Führungsspieler in der Mannschaft haben und diese Aufgaben zusammen lösen werden."

Als Gulacsis Stellvertreter werden Kevin Kampl, ein weiterer Ex-Salzburger, und Willi Orban agieren. Den sechsköpfigen Mannschaftsrat komplettieren Marcel Halstenberg, Emil Forsberg und Yussuf Poulsen.



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..