Wegen Sane: Diesen Bayern-Spieler will City!

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bahnt sich zwischen dem FC Bayern und Manchester City ein spektakulärer Tausch an?

Grund dafür soll das Interesse der Münchner an Citys Leroy Sane sein.

Seit dem der Premier-League-Klub von der UEFA für zwei Jahre aus der Champions League ausgeschlossen wurde, scheint ein Wechsel sogar so gut wie sicher, auch wenn Bayern-Boss Herbert Hainer die Euphorie bremst: "Leroy Sane ist ein toller Spieler, an dem wir interessiert sind, was auch bekannt ist. Jetzt muss man erst einmal sehen, wie er nach seiner Verletzung zurückkommt."

Knüpft Sane nach seiner Zwangspause an seinen Leistungen an, dürfte einem Wechsel so gut wie nichts mehr im Wege stehen. Doch City stellt Bedingungen.

Gnabry als Sane-Ersatz?

Ohne einen lukrativen Ersatz will man den deutschen Nationalspieler nicht ziehen lassen. Hier kommt Bayern-Spieler Serge Gnabry ins Spiel. Wie die "Sun" berichtet, schickt City-Trainer Pep Guardiola immer wieder Scouts nach München, damit sie den 24-jährigen Wunschspieler beobachten.

Doch ob die Münchner Bosse einem Tausch zustimmen würden, scheint derzeit nicht wahrscheinlich. Gnabry gehört zu den Leistungsträgern in den Reihen des Rekordmeisters. Auch wenn Sane eine Verstärkung für die Bayern wäre, ist fraglich, ob er Gnabry vollends ersetzen könnte. Viel mehr will der amtierende deutsche Meister seinen Kader in der Breite verstärken. Durch die Champions-League-Sperre dürfte auch Gnabry nicht sonderlich interessiert an einem Transfer in die Premier League sein.

Platzt der Sane-Transfer also doch noch auf den letzten Metern? Leidtragender wäre der Spieler selbst, der sich angeblich einen Wechsel zu den Münchnern wünscht.

Textquelle: © LAOLA1.at

Deutsche Bundesliga verzeichnete 2018/19 Umsatz-Rekord

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare